GUSTOREGIO

Früchtehaus Manz unterstützt die Initiative Kulturgut Wochenmark.

Die Familie Manz aus Tübingen kennt das Marktleben bereits seit Jahrzehnten. Vor 40 Jahren begann Frau Manz als Marktbeschickerin, mit damals vorwiegend eigenen Erzeugnissen, auf Wochenmärkte in der Region zu fahren.

Datum: 01.17.2023, Autor: GR Redaktion

Im laufe der Zeit wurde immer mehr Obst zugekauft und vor gut 20 Jahren wurde dann ganz auf die Eigenproduktion verzichtet. Neben dem großen Sortiment von Obst aus aller Welt können Marktbesucher aber auch saisonale regionale Erzeugnisse kaufen.

Auf die Frage, was sich maßgeblich auf den Wochenmärkten verändert hat, sagt Sie, daß dies das Einkaufsverhalten der Menschen sei. Immer weniger kommen früh am Morgen. Früher wurde für größere Familien und ein Sack Kartoffeln gekauft während es heute fünf Stück sind.

Frau Manz liebt das besonders lebendige Marktleben und unterstützt deshalb die "Initiative Kulturgut Wochenmark" als Fördermitglied.

Zum Premiumeintrag vom Früchtehaus Manz

Herlichen Dank

Jochen Braasch